Günther Winkler

Januar 2022

15.01.2022
Wie eine 2500-Einwohner-Gemeinde zur Windkraft-Hochburg wurde
Eichenbühl: Am Bayerischen Untermain drehen sich 14 Windräder - Alle auf einem Fleck in der Nähe des bayerischen Odenwalds - Wie ist das gelungen?


18.01.2022
100 Jahre Elektrizitätsversorgung in Eichenbühl

18 01 22 1

von links: Frank Schneider, Bayernwerk Netz GmbH, überreicht am Rathaus eine Ablichtung des Zustimmungsvertrages zum erstmaligen Ausbau der elektrischen Versorgungsleitungen in Eichenbühl, Vertragsurkunde vom 21.05.1921/14.06.1921

Auf ein besonderes Jubiläum wies der Kommunalbetreuer der Bayernwerk Netz GmbH, Frank Schneider, bei einem Besuch im Rathaus am 23.12.2021 hin. Im Jahr 1921 vereinbarte die Gemeinde Eichenbühl mit der Kreiselektrizitätsversorgung Unterfranken AG, Würzburg, die erstmalige Verlegung der elektrischen Versorgungsleitungen in Eichenbühl. Im Auftrag der Bayernwerk Netz GmbH überreichte Herr Schneider zu diesem Anlass eine Ablichtung des Zustimmungsvertrages, eingerahmt als Urkunde. Der Vertrag wurde am 21. Mai 1921 durch den 1. Bürgermeister Weimer gezeichnet, gegengezeichnet am 14.06.1921 durch die Kreiselektrizitätsversorgung Unterfranken sowie genehmigt am 16.06.1921 durch das Bezirksamt Miltenberg. 1. Bürgermeister Günther Winkler bedankte sich für die überreichte Urkunde.


18.01.2022
Unterstützung der Bayernwerk Netz GmbH für die Bücherei der Gemeinde Eichenbühl

18 01 22 2

von links: Frank Schneider, Bayernwerk Netz GmbH, bei der Spendenübergabe; Büchereileiterin Sylvia Neuberger und 1. Bürgermeister Günther Winkler freuen sich über die eingegangene Spende.

Öffentliche Büchereien als Grundbaustein des Kommunalen Bildungs- und Informationsauftrages gehören zu den meistbesuchen Kulturorten einer Kommune. In den zurückliegenden Monaten waren auch die öffentlichen Büchereien besonders gefordert und in ihrem Öffnungs- und Betriebskonzept eingeschränkt.
Das Bayernwerk Netz GmbH engagiert sich für zahlreiche kulturelle, pädagogische und wissenschaftliche Einrichtungen und Hilfsmaßnahmen.
Vor diesem Hintergrund des Engagements überreichte der Kommunalbetreuer der Bayernwerk Netz GmbH, Frank Schneider, am 23.12.2021 in der Bücherei einen Spendenscheck in Höhe von 500,-- € zur Unterstützung der Bücherei. 1. Bürgermeister Günther Winkler bedankte sich für die überreichte Spende im Interesse aller Leser und Nutzer der Gemeindebücherei. Büchereileiterin Sylvia Neuberger bedankte sich für die Anerkennung und Hilfe der Arbeit in der Bücherei.


20.01.2022
Binnen drei Monaten standen die Schilder
In Hardheim und vielen anderen Kommunen der Region wollen die Bürger "Tempo 30" auf den Ortsdurchfahrten. In der bayerischen Nachbargemeinde Eichenbühl freut sich die Bevölkerung schon zwölf Jahre über diese Annehmlichkeit.


21.01.2022
Eichenbühl bekommt Glasfaser zum Nulltarif
Gemeinderat: Konkurrenz zweier Anbieter erspart der Kommune eigene Millionen-Investitionen - Realisierung bis zum Jahr 2024


21.01.2022
Grünes Licht für Lüftungsanlage in Erftal-Grundschule
Gemeinderat: Eichenbühl erhält Förderbescheid über 423.000 Euro aus Bundesmitteln - Weitere Aufträge für Innenausbau vergeben.


21.01.2022
Gemeinderat in Kürze


 

Über mich

Seit 2008, bin ich nun 1. Bürgermeister von Eichenbühl. Weiterhin wurde ich 2015, als Nachrücker bis 2020, in den Kreistag des Landkreises Miltenberg gewählt. Der CSU gehöre ich als Mitglied seit 1983 an. Den Ortsverband Eichenbühl - Erftal mit Neunkirchen leite ich seit 2003 als dessen Vorsitzender .


guenther-winkler.info
Etterweg 10, 63928 Eichenbühl
09371 3900
kontakt@guenther-winkler.info


winkler guenther 2019

Impressum   •   Datenschutz

Wir brauchen Ihre Zustimmung!

Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER